Dr. med. Ines Raabe

Dr. med. Ines Raabe

Leitende Ärztin
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie - HFR Freiburg – Kantonsspital

Kontakt

Klinik für Orthopädische Chirurgie
begubcrqvr@u-se.puhc.rf-h@eidepohtro
Mo-Di : 08.30 - 11.30 Uhr / 13.30 - 16.30 Uhr | Fr & Vor Feiertagen 08h30 - 11h30 / 13h30 -16h00
Postfach | 1708 Freiburg - Schweiz
Chemin des Pensionnats 2-6 | 1752 Villars-sur-Glâne - Schweiz

Fachgebiete/Zentren/Abteilungen

Lebenslauf

Nach dem Erlangen des Staatsexamens 2001 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Deutschland absolvierte ich zunächst 2 ½ Jahre meiner Ausbildung in der Chirurgie am Regionalspital Emmental und am HFR Freiburg – Kantonsspital und anschliessend von 2004 bis 2006 in der Kinderchirurgie am Kinderspital in Zürich mit Schwerpunkt Kindertraumatologie und Kinderorthopädie. Die Facharztausbildung für Orthopädie und Traumatologie absolvierte ich am Bürgerspital Solothurn, am Universitätsspital Bern und am HFR Freiburg.
2010 erlangte ich den Titel Doktor der Medizin an der Universität Zürich mit der Dissertation: „Langzeitstudie zur Lebensqualität bei Blasenextrophie bezogen auf orthopädische Probleme im Beckenbereich“.
Seit 2010 arbeite ich, initial als Assistenzärztin, seit 2012 als Oberärztin und seit 2017 als Leitende Oberärztin in der Klinik für Orthopädie und Traumatologie am HFR Freiburg – Kantonsspital.
Da ich mein Interessensschwerpunkt als Oberärztin im Hüft- und Becken Team auf der Diagnostik und Therapie der Dysplasie der Säuglingshüften liegt, vertiefte ich 2016 meine Kenntnisse in Säuglingshüftsonographie bei der Schweizerischen Vereinigung für Ultraschall in der Pädiatrie und mittels einer praktischen Ausbildung in der Hüftsonographie bei Frau Dr. med. Chantal Ruckstuhl FMH Kinder- u. Jugendmedizin.
Im Rahmen eines Fellowship an der Kinderklinik Inselspital Bern 2018 konnte ich meine Kenntnisse der Kinderorthopädie erweitern.

Team: Kinderorthopädie
Akademische Stellung: Doktor der Medizin
Spezialisierung: Allgemeine Kinderorthopädie und- Traumatologie
Diagnostik und Therapie:

  • Hüftdysplasie
  • Klumpfuss
  • Sichelfuss
  • Beinlängendifferenzen und Achsenfehlstellungen
  • Wachstumsstörungen
  • Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliose)
  • Hüftkopfabgleiten (Epiphysiolysis capitis femoris)
  • Morbus Perthes
  • Kartilaginäre Exostosen

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch